Geschichte
Jahr 2007

Visiolinks Geschichte beginnt mit ein paar Leuten und einem einfachen Desktop-eReader. Durch die enge Zusammenarbeit mit Medienhäuser, Lesern und Werbekunden sind unsere Zahlen kontinuierlich gestiegen und wir haben Hunderte von marktführende Apps für Verlage in ganz Europa entwickelt.

 

Hier sind die Meilensteine unserer Geschichte von dem ersten Adobe Flash basierten eReader bis heute.

 

DER ANFANG

Visiolinks Gründerväter sind alte Schulkollegen der Aarhus Universität. Nach fast 10 Jahren arbeit in der Medienbranche, haben sie eine Chance im Digital Publishing gesehen und enwickelten,  durch ihre Branchenerfahrung und ihren Abschlüssen in Medien und IT, einen ePaper Vorläufer.

Visiolink wurde geboren. 

LivePaper

LivePaper ist das allererstes Produkt von Visiolink. Es wandelte PDF-Dateien um und zeigte sie in einem Adobe Flash-Viewer, mit einer lebensechten Seitendreh Animation.  Das LivePaper wurde an Kataloge, Magazine und Zeitungsverlage verkauft. Der große Durchbruch gelang, als wir zum Anbieter für eine der führenden Mediengruppen Dänemarks, JP/Politikens Hus, wurden.

Jahr 2008
NORWEGEN

Unser Kundenstamm wuchs, und wir machten den ersten Schritte in Richtung eines internationalen Durchbruchs, als das norwegische Medienunternehmen Amedia uns im Jahr 2008 als ihren Anbieter wählte.

Jahr 2009
EPAPER FÜR DAS HANDY

Obwohl die ideale Hardware noch nicht erfunden wurde, suchte die Medienbranche nach einem mobilen Format, das es dem Leser erlaubt ePaper problemlos zu lesen, ohne dabei einen Computer oder Laptop zu benutzen.

In Zusammenarbeit mit Jydske Vestkysten, der größten dänischen Regionalzeitung, veröffentlichen wir den ersten ePaper Reader auf dem iPhone im Jahr 2009.

Das DIGITALE ARCHIV

Während wir mit neuen Technologien experimentierten, entwickelten wir auch neue Content Lösungen. Das digitale Archiv ist eine von ihnen.

Im Jahr 2009 digitalisieren wir die Archive von zwei der größten dänischen Zeitungen, Politiken und Ekstra Bladet. Hierzu benutzen wir die neuesten Scan und Such Technologien. Das Projekt umfasste 1,9 Millionen Zeitungsseiten und ermöglichte es, dass Leser Zugriff auf Artikel bekamen, die zurück bis in Jahr 1889 und 1904 gehen.  

 

Jahr 2010
Apps für iPad und iPhone

Es ist der 10. April 2010, Apple hat gerade das iPad released. Das Format ist ideal für das ePaper und wir waren mehr als aufgeregt, als wir die ersten iPads mit nach hause nahmen, nach einer Medienkonferenz in Orlando, Florida. Die Zeit für ePaper und eMagasin Apps war gekommen.

Gemeinsam mit Ekstra Bladet und Politiken begannen wir mit der Entwicklung, und Ende 2010 starteten wir die ersten iOS Apps.

DAS TEAM WÄCHST

Seit der Gründung im Jahr 2007 hat sich die Anzahl der Mitarbeiter nahezu verdreifacht und wir zählen 11 Mitarbeiter bei Visiolink. 

Jahr 2011
APPS FÜR IPHONE UND IPAD

Während die Popularität von Apple Geräten eine starke Nachfrage nach iOS-Apps unter den europäischen Medien-Häuser schaffte, gab es auch eine wachsende Nachfrage für Android-Apps. Wir machten uns an die Arbeit und lancierten die ersten Apps für Android im Jahr 2011.

DEUTSCHLAND, SCHWEDEN UND FINNLAND

Unser Ziel war es, ein internationales Unternehmen zu werden und am Ende des Jahres 2011 waren wir auf einem guten Weg, mit neuen Kunden in Deutschland, Schweden und Finnland. 

Jahr 2012
DER 100 APPS MEILENSTEIN

Wir waren fleißig und sehr beschäftigt damit Apps zu entwickeln, und im August 2012 erreichten wir den 100 Apps Meilenstein. Zeit zum Feiern. 

 

Jahr 2013
KEINE DIGITALE KOPIE MEHR

In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden haben wir versucht die Rahmen der ePaper und eMagazin zu sprengen, um die Apps mit extra Ebenen noch mehr zu bereichern.

Es wurde möglich Funktionen wie Video und andere online Inhalte zu integrieren, eine Bereicherung die ePaper und eMagazin zu viel mehr machten als nur einer digitalen Kopie.   

49 Mitarbeiter

Bei unserer Reise vom einem Start-up bis hin zu einem internationalen Unternehmen, ist das Visiolink Team gewachsen und zählt 49 Fachleute im Jahr 2013. Visiolink hat ein Team, das Digital Publishing auf das nächste Level bringen kann.   

Jahr 2014
HOLLAND, BELGIEN, IRLAND UND SLOWENIEN

Die harte Arbeit zahlt sich aus, und Visiolink hatte ab 2014 Kunden in 9 verschiedenen Ländern.

VON IT-SUPPORT ZUR KUNDENBETREUUNG

Die zunehmende Zahl an Kunden forderte neue Dienstleistungen – nicht zuletzt eine Kunden-Service Einrichtung, die Verfügbarkeit und rechtzeitige Veröffentlichung von digitalen Ausgaben unserer Kunden garantierte. Mit einem neuen Customer Care Setup, fügten wir einen proaktive Support-Service ein, der genau das gewährleisten.  

Jahr 2015
Business Intelligence und Unternehmensberatung

Das Tracking von Benutzerdaten ist der beste Weg,  um die Leistung von ePaper und eMagazin zu messen. Es ist auch der beste Weg, um die digitale Ausgabe zu optimieren.

Im Jahr 2015 etablierten wir eine Business Intelligence- und Unternehmensberatung Abteilung zur Unterstützung unserer Kunden. Wir unterstützen sie bei ihrem digitalen Unternehmenswachstum durch Datenerfassung, Benchmark-Daten der Industrie, Surveys und Einblicke in die optimalen Verfahren.

Jahr 2016
Full-service publishing partner

Wir begannen als Softwarelieferant. Heute haben wir uns zu einem Full-Service Verlagspartner entwickelt. Wir bieten unseren Kunden die digitale Plattform, wir unterstützen sie bei ihrer täglichen Arbeit qualitativ hochwertige digitale Ausgaben für ihre Leser zu veröffentlichen und wir helfen ihnen ihr digitales Unternehmen zu optimieren.